Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider
HomeJugendSpeuzer E3: Schritt für Schritt


Speuzer E3: Schritt für Schritt

20170909 123033Gegen die E1 von Rödelheim setzte es zwar eine 5-2 Niederlage, doch unsere E3 entwickelt sich von Spiel zu Spiel immer mehr. 

Das Ergebnis spiegelte das Spiel nicht wieder. Die Speuzer dominierten von der ersten bis zur fünfzigsten Spielminute den Ball und Gegner. Rödelheim lief zwar früh an und das führte in den ersten Minuten zu zwei Gegentoren trotzdem spielten unsere Jungs weiterhin hinten rum und so sah man ein paar schöne Kombinationen auf Seiten der Speuzer. Das die Rödelheimer kurz vor der Halbzeit ihre körperlichen Vorteile nach einer Ecke in einem Tor umwandeln konnten notierten unsere Jungs aber zu keinem Zeitpunkt waren die Köpfe unten sondern es wurde fleißig weiter kombiniert.

Nach der Halbzeit kassierte man nach einer Ecke das vierte Gegentor, das war dann aber auch die letzte offensive Aktion der Röldelheimer. Die nächsten zwanzig Minuten spielten unsere Jungs groß auf. Vorallem der ganz starke Noah kam als Stürmer immer wieder gut entgegen und verteile die Bälle gekonnt auf die Außen. So war es nur eine Frage der Zeit bis wir uns in der 42.Spielminute belohnten. Luis schob nach einem Angriff über rechts und einem Torwartfehler zum 1-4 ein. Mit dem Tor der Saison verkürzte man nochmal auf 2-4. Nati nahm einen halbhohen Abpraller aus exakt gemessenen 22.73 Metern volley von der Seitenlinie direkt und der Ball landete unhaltbar im linken Winkel. Da wurden nochmal die Spinnweben ordentlich durchgewirbelt. Das letzte Tor erzielten die Rödelheimer. Einen Konter schloß der starke Siebener der Gäste vom 16ner Eck diagonal flach ein. Dann war auch schon Schluss. 

Gegen eine E1 mit lauter 2007er Jahrgängen verlor man zwar 2-5 aber auch heute war man wieder die aktivere Mannschaft. Zur Vorwoche sah man wieder eine Steigerung und die Kombinationen werden immer besser. Macht genauso weiter Jungs, die Entwicklung die ihr gerade nehmt ist klasse mitanzusehen. Schritt für Schritt verbessern wir uns und auch heute konnte man wieder locker gegen ein-zwei Jahre ältere bestehen, zwar ohne Punkte aber die holen wir uns noch. Die nächste Chance besteht nächsten Samstag in Union Niederrad.

Zum Anfang