HomeJugendSpeuzer EIII: Endlich Winterpause


Speuzer EIII: Endlich Winterpause

E3 MannschaftsfotoSo könnte man die letzten Wochen zusammenfassen. Gegen Enkheim, in Riedberg und gegen Preußen setzte es haufenweise Gegentore und drei Niederlagen. 

Vllt lag es am kälteren Wetter oder an der Tatsche das man mit einem kleineren vierer Ball spielte oder einfach an der Tatsache das man die letzten Wochen nicht mehr zum Kombinationsspiel gekommen ist. Gegen Enkheim lud man den Gegner regelrecht zum Tore schießen ein. Die ersten drei Gegentore resultierten jeweils aus Abspielfehlern von unseren Verteidigern die den Stürmern die Pille in die Füße spielten. Die bedankten sich artig und es stand schnell 0-3. Die Fehlpässe zogen sich durch das komplette Spiel wie ein roter Faden durch und so stand am Ende eine 2-7 Niederlage zu buche, gegen einen Gegner der zweifelsohne nicht unschlagbar war. 

In Riedberg war viel zu wenig Bewegung im Spiel ohne Ball. Lediglich Luis zeigte vorne in der ersten Halbzeit den Willen und die Laufbereitschaft die unsere Jungs zuhause gelassen haben. So netzte vorne der Riedberger mit der Nummer 15 gleich fünf mal ein und wir konnten nur in Person von Luis und Mikias (2x) insgesamt drei Buden erzielen. So konnten sich die Riedberger über ihren ersten Sieg freuen der so sogar verdient war. Vielleicht war das für die Jungs auch der Dosenöffner den gleich im nächsten Spiel putzen sie unsere Nachbarn aus Griesheim mit 1-9. 

Das letzte Spiel gegen einen sehr guten Gegner von Viktoria Preußen verlor man am Ende zwar verdient aber um mindestens drei Tore zu hoch. Lange stand es 0-0 wobei Preußen die Feldvorteile hatte und wir immer wieder in Person von Burak zu gefährlichen Kontern kamen. Burak schoss jedoch immer knapp am Tor vorbei und Preußen konnte kurz vor der Halbzeit das 1-0 erzielen. Einen Pass zum Stürmer von der Mittellinie war zu lang gespielt aber Flavio erwischte nicht seinen besten Tag und griff daneben. In der zweiten Halbzeit dann das selbe Bild. Bis ein Spieler von Preußen mit einem Sonntagsschuss das 2-0 erzielte. Flavio erwischte einen rabenschwarzen Tag und legte sich noch zwei Buden selbst rein. Kopf hoch Junge so einen Tag hat jeder mal und du hast uns diese Saison mit deinen Paraden schon oft gerettet. Am ende konnte Preußen sogar noch zwei Tore erzielen und man verlor das Spiel mit 0-6. 

Danach fing man mit den Wochen des Feierns an. Mikias feierte seinen Geburtstag im Vereinsheim bei lecker Pizza und Torte nach. Danke an Uschi für die leckere Pizza und Getränke und an Mikias Eltern die sehr leckeren Torten und Kuchen gezaubert haben. Und ganz besonders an Alula für den selbstgemachten Nudelsalat :P.

Am 25.11 gehen wir nochmal zusammen mit den Kindern zum Lasertag und am 09.12 feiern wir unsere Weihnachtsfeier im Vereinsheim, zwischendurch findet das Training wie gewohnt immer Dienstags und Donnerstags statt.

Zum Anfang