Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider
HomeJugendA-JugendNewsSpeuzer A - VfR Kesselstadt ..... 4:1 (2:0)


Speuzer A - VfR Kesselstadt ..... 4:1 (2:0)

Gegen einen unerwartet schwachen Gegner, der in der Kreisliga Hanau immerhin an zweiter Stelle steht, boten die Sportfreunde nur selten guten Fußball. Dennoch reichte es zu einem deutlichen 4:1-Erfolg, der allerdings Mitte der zweiten Halbzeit nach dem Anschlusstor der Gäste kurz in Gefahr geriet.

Zum Glück trafen die Kesselstädter in der 72. Minute nur den Innenpfosten. Danach übernahmen die Speuzer wieder das Kommando, und zwei schöne Kombinationen wurden - jeweils auf Vorarbeit von David - in Treffer umgemünzt: David setzte zunächst Belmin mit einem Querpass vor dem Kasten in Szene und schlug dann eine gute lange Flanke auf den in den Strafraum vorstoßenden Dimi, nachdem der Ball vorher endlich einmal über drei Stationen direkt gespielt worden war (Ivan auf Samir auf Mo auf David). 

Nino per Direktabnahme und Marcel nach guter Einzelleistung hatten für den Halbzeitstand gesorgt. Es hätte allerdings eigentlich mindestens 5:0 stehen müssen. Unter anderem vergaben Marcel, Pascal und Hakim jeweils ganz allein vor dem Kasten kläglich. Vier Wechsel und für einige Spieler ungewohnte Positionen führten nach der Pause zu Unsicherheit bei den Speuzern. Wobei es - wenn man ehrlich ist - eigentlich keine Unsicherheit, sondern nur mangelhaftes Defensivverhalten war, das Kesselstadt zunächst das 1:2 und dann beinahe noch den Ausgleich ermöglichte. Vor dem Gegentor hätte Pascal einfach klären können, schoss aber beim Abwehrversuch den gegnerischen Angreifer an, der den Ball anschließend erlaufen konnte. Die gesamte Defensive der Sportfreunde inklusive "Linksverteidiger" Nino bequemten sich viel zu langsam zurück; das Mittelfeld blieb gleich ganz an der Mittellinie stehen. Konsequenz war der Anschlusstreffer.

Als fünf Minuten später der Pfosten rettete hatten die Speuzer den VfR fünf Meter vor dem eigenen Strafraum einfach kombinieren lassen. Gutes Abwehrverhalten sieht anders aus! Am Ende setzten sich die physisch überlegenen Speuzer durch Treffer von Belmin und Dimi wieder ab und somit auch sicher durch.

Aufstellung: Tomo - Mike, Caner (46.Dimi), Pascal, Samir - Hakim (46.Mo), Belmin, Tolga (77.Ivan), Nino - Marcel (46.Efrem), Ivan (46.David); Tore: 1:0 (15.) Nino, 2:0 (40.) Marcel, 2:1 (66.), 3:1 (79.) Belmin, 4:1 (88.) Dimi

Zum Anfang