Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider
HomeJugendA1-JugendNewsOffenbarungseid?


Offenbarungseid?

A-JugendAuf einem seifigen Rasenplatz hatten die Speuzer in der Anfangsphase eine gute Torchance durch Raey, aber dessen Schuss aus halbrechter Position wurde vom Torhüter der JSG Obere Nidder abgewehrt.

Bis zum ersten Gegentreffer nach 22 Minuten spielten die Speuzer noch ganz ordentlich mit, wenn auch viel zu viele Bälle im Spielaufbau verloren wurden. Mangelnder Bewegungswille und miserables Zweikampfverhalten waren auch in der Anfangsphase schon angelegt, aber zunächst stand die Abwehr noch relativ sicher und nach dummen Ballverlusten wurde mit etwas Glück das Leder doch wieder zurückerobert. Eigene gefährliche Angriffe der Speuzer blieben aber Mangelware, die Gastgeber erspielten sich immer deutlicher ein Übergewicht. Zahlreiche Fehlpässe zentral vor dem eigenen Tor, u. a. von Dawar und Mihail, ermöglichten es den JSG-Spielern, jegliches Aufbauspiel der Speuzer zu unterbinden und selbst gefährliche Torszenen heraufzubeschwören. Beim 0:1 und 0:2 wurde der Angreifer der Gastgeber jeweils nach Komplettaussetzern der Defensive zum Torerfolg quasi eingeladen. Dazwischen riskierte Marcel noch bei einer weiteren 1-gegen-1 Situation Kopf und Kragen, um einen weiteren Gegentreffer zu verhindern. Die Speuzer fanden nicht mehr statt, und statt kämpferisch dagegenzuhalten und sich anzufeuern, ergaben sich die Gäste ihrem Schicksal, haderten mit sich selbst und ihren Mitspielern und vergaßen darüber, komplett das Fußballspielen.

Nach dem Seitenwechsel schienen die Speuzer sich aufzubäumen und gingen grundsätzlich besser in die Zweikämpfe. Dafür wurde dann bei Standards zweimal das Decken am langen Pfosten vergessen. Erst nachdem der Ball in der Luft war, rannten jeweils alle zentralen Abwehrspieler auf den langen Pfosten, um den dort wartenden Akteur zu stören. Dafür war es aber zu spät, und stattdessen wurde nun der Spieler im Zentrum frei stehen gelassen, der zum 0:3 und später zum 0:4 problemlos einnicken konnte. In diesen beiden Situationen wirkte die Abwehr leider wie ein unsorterter Hühnerhaufen. Mit dem Gegentor zum 0:3 war zudem erkennbar, dass es an diesem Tag mit Gegenwehr und Selbstvertrauen nichts mehr werden würde. Da Viktoria Preußen und Dietesheim ihre Spiele gewannen, wird es nun immer enger im Abstiegskampf, in dem die Speuzer nun endgültig angekommen sind.

Aufstellung: Marcel - Mihail (37.Gökay), Ante, Marko, Caner (46.Abdullah) - Mixalis (15.Hamadi), Fatih, Dawar (70.Mihail), Alex (30.Mixalis) - Humphrey, Raey (55.Richie); Tore: 0:1 (22.), 0:2 (29.), 0:3 (54.), 0:4 (71.), 0:5 (81.) ; Gelbe Karte: Fatih

Zum Anfang