Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider
HomeJugendA-JugendNewsNiederlage bei Sommerkick zum Abschluss


Niederlage bei Sommerkick zum Abschluss

A-JugendIm letzten Pflichtspiel von Malte Reiß als A-Jugendtrainer der Speuzer entwickelte sich ein müder Sommerkick, nachdem beide Teams schon im Vorfeld den Klassenerhalt geschafft hatten.

Ob es die Schwächung einiger Spieler wegen des Ramadan-Fastens oder Feierns am Vorabend oder allgemein schlechte Einstellung bei den doch relativ hohen Temperaturen war, sei dahingestellt. Auch die Gastgeber aus Dietesheim entwickelten nicht die letzte Konsequenz und Kampfkraft, so tröpfelte das Spiel mit zahlreichen Ballverlusten beider Teams im Aufbauspiel so dahin. Dietesheim war leicht feldüberlegen, nutzte seine Chancen aber nicht. Kjamran klärte bei der besten Gelegenheit der Gastgeber in der 19. Minute nach einem Steilpass am rechten Flügel die scharfe Hereingabe in letzter Sekunde hervorragend zur Ecke. Mit ihrer ersten echten Torchance gingen die Sportfreunde in Front. Ante spielte lang auf Mixalis, der den Ball am Strafraumeck mit einigen Problemen und Unterstützung der beiden Sp.Vgg.-Verteidiger kontrollierte und dann schön nach innen zog und aus der Drehung mit links ins lange Eck traf (30.). Leider bekamen die Speuzer direkt im Gegenzug den Ausgleich, als die gesamte Defensive schlief und Dietesheims Angreifer die viel zu passiven und weit entfernten Speuzer wie Slalomstangen umkurvte und ohne Probleme an Marcel vorbei einschob. Fünf Minuten später nutzte der auffälligste Akteur, die Nr. 9 der Gastgeber, stümperhaftes Abwehrverhalten von Caner und Kjamran bei einem langen Ball und netzte zur Halbzeitführung.

Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Speuzer zwar weiter, aber die Durchschlagskraft fehlte. Weder Alex noch Milad trauten sich am Flügel in die 1-gegen-1 Duelle, während es Eric in der Mitte damit teilweise etwas übertrieb. Dennoch blieben die Speuzer dran, vor allem, weil die Abwehr nun deutlich sicherer stand. Eine komplett unmögliche Fehlentscheidung des Referees, der statt sich selbst immer wieder entzückt beim Erzählen zuzuhören lieber ein wenig die Regeln studieren sollte, führte zum 3:1 der Gastgeber. Can klärte mit einer Grätsche, sein Gegenspieler hielt den Fuß rein, traf aber Can zum Glück nicht - wie man da statt auf Einwurf oder Freistoß für den Abwehrspieler auf Strafstoß entscheiden kann, war auch den Dietesheimer Betreuern vollkommen unklar. Im Anschluss versuchte der Schiedsrichter seinen Fehler scheinbar wieder gutzumachen, indem er erst den Elfmeter wiederholen ließ (aber auch der zweite Versuch war drin) und dann den Speuzern einen nicht nachvollziehbaren indirekten Freistoß an der Strafraumkante zusprach.

Zuvor hatte Milad per Abstauber das 2:3 erzielt. Einen langen Freistoß von Can verlängerte Ante aufs Tor. Der Keeper bekam die Hand noch an den Ball, aber der Abpraller fiel Milad vor die Füße, der in seinem ersten A-Jugendspiel sein erstes A-Jugendtor erzielte (75.). Drei Minuten danach der seltsame Freistoß. Der Torhüter hatte den Ball keineswegs zu lange gehalten. Dennoch gab es einen indirekten Freistoß. Der Schiedsrichter schien später erläutern zu wollen, dass der Torwart mit dem Ball in der Hand über die Stafraummarkierung getreten sei. Das war aber weder der Fall, noch hätte es dafür einen indirekten Freistoß geben dürfen, denn bei Handspiel gibt es noch immer direkte Freistöße. Warum er acht gelbe Karten in einem absolut fairen Spiel verteilte, bleibt auch das Geheimnis des Schiris. Zum Spielgeschehen zurück: Gökays Schuss nach Auflage von Ante scheiterte knapp am Rücken eines Dietesheimer Akteurs und prallte von dort zur Ecke. Zwei weitere Freistoßchancen aus 23 Metern wurden vergeben und Flanken von Fatih und Eric von links fanden keinen Abnehmer - auch die Überzahl wegen einer Zeitstrafe nach einem üblen Foul an Eric, derr sich dabei an der Schulter verletzte, konnten die Speuzer nicht mehr nutzen. Im Gegenteil: In der Schlussminute markierten die Gastgeber noch das 4:2 durch einen Konter.

Aufstellung: Marcel - Sandro (74.Fatih), Ante, Kjamran, Caner (46.Milad) - Alex (74.Gökay Ok.), Fatih (46.Mihail), Mixalis, Gökay Ok. (39.Sandeep) - Eric (86.Dawar) - Dawar (58.Can); Tore: 1:0 (30.) Mixalis, 1:1 (31.), 1:2 (36.), 1:3 (71.Foulelfmeter), 2:3 (75.), 2:4 (90.); Gelbe Karten: Mixalis, Can, Fatih, Kjamran; Zeitstrafe: Dietesheim (85.)

Zum Anfang