Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider


0:14

A-JugendSo lautet das Gesamt-Resultat der letzten drei Auswärtsspiele der Speuzer A-Jugend. Die Gegner hießen Obere Nidda (8.), Viktoria Preußen (7.) und jetzt SG Höchst-Wirtheim (12.) und keineswegs vielleicht SV Wehen oder FSV Frankfurt. Während die Preußen dabei noch etwas Fußballkultur und guten Konterfußball zeigten, waren die beiden Vereine aus der ländlichen Gegend dermaßen wenig stark, dass man sich nur an den Kopf packen kann.

Ich gehe davon aus, dass wir einfach Neu-Isenburg und Dietesheim wegschenken, es lohnt sich nicht, irgendwo hinzufahren. Dietesheim wird uns zweistellig nach Hause ...

Weiterlesen...

Schwere Geburt

A-JugendDie A-Jugend gewann gegen den designierten Absteiger Ockstadt/Wöllstadt letztlich hochverdient mit 3:0, musste sich aber bei Caners Arsch bedanken, dass das Spiel nicht noch gekippt ist.

Dabei muss man ganz klar feststellen, dass selbst der Arsch des Trainers eine größere Trefferfläche abgibt, ganz zu schweigen von...

Der Reihe nach: Das Spiel begann mit dreiminütiger Verspätung (deutlich weniger als die teilweise angekündigte, teilweise aber auch unentschuldigte Verspätung von NEUN (!)

Weiterlesen...

Die Gunst der Stunde genutzt

A-JugendIn der Saison 2014/15 hatte ein Sieg gegen den hohen Favoriten Bayern Alzenau im Regionalpokal die Wende für die Speuzer A-Junioren gebracht. Im Anschluss an den 2:1-Erfolg wurden mehrere Spiele in der Liga gewonnen und es gelang sogar der Einzug in das Regionalpokalfinale "dahoam".

2015/16 glückte die Wiederholung des Vorhabens nicht. Hessenligist Alzenau erwies sich im Achtelfinale als zu stark, obwohl die Speuzer eine gute Leistung boten. Einmal passte die Deckung bei einem Freistoß nicht ...

Weiterlesen...

Klassisch ausgekontert!

DA-Jugendie Warnung des Trainers wurde zwar gehört, aber in der Konsequenz schafften es die Speuzer nicht, das umzusetzen, was von ihnen gefordert worden war. "Lasst die Nr. 17 nicht mit Tempo auf die Abwehrreihe zulaufen und passt auf die Nr. 9 auf," lautete die klare Ansage.

Beim 0:1 in der achten Spielminute konnte Ilias Mouktader, die Nr. 17, den Ball links an der Mittellinie annehmen und in aller Ruhe durch bzw. an sechs Speuzern vorbeilaufen. Erst versäumten es Mixalis, Caner und Dawar, den ...

Weiterlesen...

Offenbarungseid?

A-JugendAuf einem seifigen Rasenplatz hatten die Speuzer in der Anfangsphase eine gute Torchance durch Raey, aber dessen Schuss aus halbrechter Position wurde vom Torhüter der JSG Obere Nidder abgewehrt.

Bis zum ersten Gegentreffer nach 22 Minuten spielten die Speuzer noch ganz ordentlich mit, wenn auch viel zu viele Bälle im Spielaufbau verloren wurden. Mangelnder Bewegungswille und miserables Zweikampfverhalten waren auch in der Anfangsphase schon angelegt, aber zunächst stand die Abwehr noch ...

Weiterlesen...

Der Ernst des Lebens

A-JugendD1-JugendWährend die D-Junioren bei der Copa Maresme im Viertelfinale gegen den späteren Turnierfinalisten Westfalia Rhynern (Bezirksliga Westfalen III) mit 0:2 die Segel streichen mussten, gelang der A-Jugend kampflos der Halbfinaleinzug.

Dort unterlagen die Speuzer nach einem mäßigen Spiel dem Duisburger Kreisligisten Viktoria Buchholz nach Elfmeterschießen. Ein dummes Gegentor konnte Humphrey nach starker Kombination im Nachschuss noch ausgleichen, aber Mixalis und Humphrey scheiterten ...

Weiterlesen...

Trostpflaster Regionalpokal

A-JugendIm kurzfristig nach Frankfurt verlegten Regionalpokalspiel gegen den Hanauer Kreispokalsieger Spvgg. Rossdorf setzten sich die Speuzer nach einem kurzen Gegentorschock hochverdient durch.

Im Achtelfinale treffen die FFV Sportfreunde jetzt kommenden Mittwoch auf Hessenligist Bayern Alzenau. Ein gutes Omen? Letzte Saison schalteten die Speuzer Alzenau auf dem Weg ins Regionalpokalfinale aus und holten danach einige wichtige Punkte in der Liga.

Gegen den in seiner Liga im Mittelfeld platzierten ...

Weiterlesen...

Seite 2 von 19

Zum Anfang