HomeJugendE1-JugendNewsE1 findet bei Turnieren in die Erfolgsspur


E1 findet bei Turnieren in die Erfolgsspur

E1-JugendAm vergangenen Wochenende waren unsere U-11 Jungs gleich zweimal im Einsatz. Erst ging es am Samstag zum Nachwuchsturnier des Hessenligisten VfB Asslar, am Sonntag trat man in Walldorf an. Bei beiden Turnieren war im Halbfinale Endstation!

Durch die Ausfälle einiger Kinder, die ihren schulischen Aufgaben nachkommen mussten, bestand der Kader am Samstag aus gerade einmal fünf Spielern. Auch ohne Auswechselspieler begann das Turnier ordentlich. So konnten die Jungs sich gegen die JSG Hirschhausen mit 4:1 durchsetzen. Vom VfB Asslar trennte man sich unglücklich 2:2. Ein Kraftakt gegen die JSG Biskirchen wurde mit einem 1:0-Erfolg belohnt, der den Speuzern den Halbfinaleinzug brachte. Allerdings ließen nun immer mehr die Kräfte nach. Gegen die Bezirksauswahl Siegen verloren die Speuzer im Semifinale deutlich mit 0:5. Beim Spiel um Platz 3 waren die Kräfte dann endgültig erschöpft und geschwunden, so dass Asslar diesmal die Oberhand behalten konnte. Nach dem 1:3 wurden die Speuzer Vierter.

Einen Tag später ging es bei Rot Weiss Walldorf weiter. Im ersten Spiel gegen die Gastgeber wurden die Speuzer sehr benachteiligt. Zwei klare Tore wurden nicht gegeben. Jeder der Anwesenden in der Halle hatte das so gesehen, nur die Schiedsrichter leider nicht. Viele Trainer kamen nach dem Spiel zu unseren Jungs und trösteten diese. Die 0:1-Niederlage brachte die Jungs nicht aus dem Konzept. Im Gegenteil. So wurde im Anschluss erst die TSG Neu-Isenburg mit 2:0 besiegt, dann musste die Spvgg. Dietesheim mit 4:1 in eine Niederlage einwilligen. Im Halbfinale standen die Speuzer dem VfB Unterliederbach gegenüber. Es entwickelte sich eine Partie alle (Speuzer) gegen einen (den Torwart des VfB). Leider gewann der eine, der alles parierte, was auf seinen Kasten zuflog. Ein Konter brachte leider die 0:1-Niederlage. Im Spiel um Platz 3 musste man wieder gegen Rot Weiss Walldorf antreten. Die Speuzer waren wieder überlegen und spielten sich Chancen heraus, aber auch hier wollten die Tore zunächst nicht fallen. Und schon wieder kassierten wir das 0:1 durch einen Konter. Aber das Team machte weiterhin Druck, und kurz vor dem Ende gelang den Speuzern noch der Ausgleich. Im Strafstoßschießen erwiesen sich alle Schützen sehr treffsicher. Erst beim 7. Schuss der Gäste parierte unser Torwart den Schuß der Rot-Weißen, ehe er im Anschluß selbst seinen Achtmeter versenkte. Endlich mal wieder eine gute Platzierung bei einem stark besetzten Turnier.

Zur "Belohnung" kommt am kommenden Wochenende das erste Freundschaftsspiel des Jahres im "Freien". Um 9.30 Uhr empfangen die Jungs den SV Darmstadt 98 an der Mainzer Landstraße.     

Zum Anfang