Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider


FSV sprachlos

So hatten sich die U11-Junioren des FSV Frankfurt den Auftritt der E1 der Speuzer nicht vorgestellt. Nach dem glücklichen 3:2-Erfolg der Sportfreunde gab es keine weiteren Angaben auf der Homepage des Clubs als allein das Ergebnis und die Minuten, in denen die Tore gefallen waren.

In der Vorschau auf der FSV-Homepage hatte es noch geheißen, dass nach dem bisher eher durchwachsenen Saisonstart die U11 von Trainer Dagobert Mouzong bei ihrem Gastspiel bei den Speuzern ihre spielerischen Qualitäten zeigen und drei Punkte holen wollte. Allerdings wurden unsere Jungs schon im Vorfeld gelobt: "Die Gastgeber zeigten bisher sehr solide Leistungen und werden mit Sicherheit alles in die Waagschale, um weiterhin ungeschlagen zu bleiben."

Dieses Unterfangen gelang - und es wurde sogar dem FSV seine erste Niederlage beigebracht. Im Spielverlauf wurden die Speuzer dabei vom Schiedsrichter nicht gerade benachteiligt, konnten aber auch mit ihrer eigenen Leistung überzeugen. Als alle mit einem durchaus verdienten Unentschieden rechneten, schlug Elvis in der letzten Sekunde noch einmal zu und schoss den 3:2-Siegtreffer. Zur Halbzeit hatte der FSV 2:1 geführt. Standardmäßig waren die Gäste früh in Führung gegangen, aber ein Siebenmeter für die Speuzer machte ihnen den ersten Strich durch die Rechnung. Kurz nach dem Rückstand verwandelte Yassin den Strafstoß zum Ausgleich (16.). Dennoch ging der Favorit mit einem Vorsprung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel glich Luis für die Speuzer nochmals aus - und in der Schlussminute markierte Elvis die Führung. Zuvor hatte der Referee zwei FSV-Spieler wegen gefährlichen Spiels für jeweils 5 Minuten vom Platz gestellt - eigentlich allenfalls ein verwarnungswürdiges Vergehen. Wer weiß, vielleicht dachte der Schiedsrichter ja, dass keine gelben Karten zeigen bedeutet, dass er auch keine Verwarnungen aussprechend darf? Egal - uns hat es jedenfalls nicht geschadet. Mit riesigem Einsatz und einer Portion Glück retteten die Speuzer den knappen Vorsprung auch durch die 5-minütige Nachspielzeit.

Samstag auf dem Acker an der Betramswiese steht gleich die nächste Herausforderung für unsere E1 an. Einfacher wird das Spiel kaum werden...

Zum Anfang