Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider
HomeJugend


0:14

A-JugendSo lautet das Gesamt-Resultat der letzten drei Auswärtsspiele der Speuzer A-Jugend. Die Gegner hießen Obere Nidda (8.), Viktoria Preußen (7.) und jetzt SG Höchst-Wirtheim (12.) und keineswegs vielleicht SV Wehen oder FSV Frankfurt. Während die Preußen dabei noch etwas Fußballkultur und guten Konterfußball zeigten, waren die beiden Vereine aus der ländlichen Gegend dermaßen wenig stark, dass man sich nur an den Kopf packen kann.

Ich gehe davon aus, dass wir einfach Neu-Isenburg und Dietesheim wegschenken, es lohnt sich nicht, irgendwo hinzufahren. Dietesheim wird uns zweistellig nach Hause ...

Weiterlesen...

"Angsteinflößend" oder nur ordentlich?

D1-JugendBei Weiß-Blau gewannen die Speuzer völlig verdient mit 2:1. Das Spiel wurde vom Trainer des SC Riedberg, derzeit Tabellenerster der Liga, beobachtet. Ob er nach der starken ersten Halbzeit schon nervös ist?

Den in der ersten Halbzeit spielten die Speuzer einen klasse Ball nach vorne. Vor allem über links folgte ein Angriff nach dem anderen. Trotzdem dauerte es bis zur Mitte der ersten Hälfte, bis die Speuzer die erste 100%ige herausspielten, doch Okan scheiterte am Aluminium. Auf der ...

Weiterlesen...

Der Ernst des Lebens

A-JugendD1-JugendWährend die D-Junioren bei der Copa Maresme im Viertelfinale gegen den späteren Turnierfinalisten Westfalia Rhynern (Bezirksliga Westfalen III) mit 0:2 die Segel streichen mussten, gelang der A-Jugend kampflos der Halbfinaleinzug.

Dort unterlagen die Speuzer nach einem mäßigen Spiel dem Duisburger Kreisligisten Viktoria Buchholz nach Elfmeterschießen. Ein dummes Gegentor konnte Humphrey nach starker Kombination im Nachschuss noch ausgleichen, aber Mixalis und Humphrey scheiterten ...

Weiterlesen...

Schwere Geburt

A-JugendDie A-Jugend gewann gegen den designierten Absteiger Ockstadt/Wöllstadt letztlich hochverdient mit 3:0, musste sich aber bei Caners Arsch bedanken, dass das Spiel nicht noch gekippt ist.

Dabei muss man ganz klar feststellen, dass selbst der Arsch des Trainers eine größere Trefferfläche abgibt, ganz zu schweigen von...

Der Reihe nach: Das Spiel begann mit dreiminütiger Verspätung (deutlich weniger als die teilweise angekündigte, teilweise aber auch unentschuldigte Verspätung von NEUN (!)

Weiterlesen...

Kein verfrühter Aprilscherz

Die Speuzer spielten nach mäßigem Auftakt sowohl bei den D- wie auch bei den A-Junioren in den beiden letzten Vorrundenspielen sehr stark und beide Teams sicherten sich letztlich souverän den Einzug in die K.O.-Runde, wenn auch jeweils im letzten Vorrundenspiel der 1:1-Ausgleich erst in letzter Minute fiel.

Team UmzugDie D-Junioren mussten nach der 0:3-Auftaktniederlage am Dienstagabend gegen Gastgeber CF Pineda gegen den VfL Erp unbedingt dreifach punkten, um die Chance auf das Viertelfinale zu wahren ...

Weiterlesen...

Klassisch ausgekontert!

DA-Jugendie Warnung des Trainers wurde zwar gehört, aber in der Konsequenz schafften es die Speuzer nicht, das umzusetzen, was von ihnen gefordert worden war. "Lasst die Nr. 17 nicht mit Tempo auf die Abwehrreihe zulaufen und passt auf die Nr. 9 auf," lautete die klare Ansage.

Beim 0:1 in der achten Spielminute konnte Ilias Mouktader, die Nr. 17, den Ball links an der Mittellinie annehmen und in aller Ruhe durch bzw. an sechs Speuzern vorbeilaufen. Erst versäumten es Mixalis, Caner und Dawar, den ...

Weiterlesen...

Besuch im Nou Camp und Turniereröffnung

NouCampAm Ostermontag fuhren die Speuzer mit 40 Mann (und Frau) nach Barcelona. Carmen erzählte uns auf dem Hinweg viele interessante Fakten, auf dem Rückweg brachten wir sie dann mit "Gesang" zum Schweigen.

Da auch in Katalonien Ostermontag ein Feiertag ist - anders als in Rest-Spanien - machten wir uns zuerst auf zum Stadion Nou Camp, wo Pokale des FC Barcelona ebenso wie die Gästeumkleide und der grüne Rasen bewundert werden konnten. Anschließend ging es noch in die Innenstadt, wo Eltern; Betreuer ...

Weiterlesen...

Seite 7 von 48

Zum Anfang