Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider
HomeSenioren1. MannschaftNewsSpeuzer in der Liga angekommen


Speuzer in der Liga angekommen

MeisterdesErfolgsNach dem berauschenden 5:2-Sieg am Samstagabend gegen Mitaufsteiger FV 1920 Hausen vor knapp 300 Zuschauern sind die im Volksmund nur "Speuzer" genannten Sportfreunde 04 so richtig in der West-Staffel der Gruppenliga angekommen. Der dritte Saisonsieg katapultierte die Mannschaft von der Mainzer Landstraße nach dem abgeschlossenen Spieltag auf Rang vier der Tabelle, nur einen Punkt hinter dem Sensations-Aufsteiger und neuem Spitzenreiter FV Stierstadt (Links auf dem Bild zu sehen ist der Speuzer Chefcoach Mehmet Tunay Somun).

Nach dem euphorisch gefeierten 3:0-Auftaktsieg beim unmittelbaren Nachbarn Spvgg. 02 Griesheim mussten die Sportfreunde zwei Dämpfer in der neuen Liga hinnehmen. Der 2:3-Heimniederlage gegen die von Ex-Profi Thomas Zampach trainierte Sensationstruppe vom FV Stierstadt setzte es in der Auswärtspartie beim SC Dortelweil, wohin die Mannschaft zusammen mit ihren treuen Anhängern im Mannschaftsbus gefahren war, eine 1:2-Niederlage. Zu allem Überfluss verletzte sich dort mit Emre Kadimli einer der besten und wichtigsten Spieler, der vor der Saison aus der Verbandsliga Süd von Türk Gücü Friedberg an die Mainzer Landstraße gekommen war. Der zwischen Autobahn und Kleingärten gelegene Sportplatz erlebte dann binnen 48 Stunden zwei denkwürdige Heimspiele gegen Bornheim und Hausen, in denen die Sportfreunde mit je fünf Treffern pro Partie ihre enorme Offensivstärke unter Beweis stellten.

Am Donnerstag gegen Bornheim drehten die Speuzer einen 1:3- und 3:4-Rückstand in einen 5:4-Sieg um. Zwei Tage später gab es vor 280 Zuschauern unter den Augen der ehemaligen Speuzer Michael Thurk, Marcus Klandt und Pero Miletic einen klaren 5:2-Sieg gegen den FV Hausen. "Letzte Saison haben wir sehr viel über Robert Kohns und Okan Ilkiz die Tore gemacht. Wir haben jetzt aber noch andere gefährliche Spieler dazubekommen. Danyal Tekin, Sasa Matovic und Emre Kadimli, der leider etwas länger ausfällt. Wir versuchen, unser Spiel variabler zu gestalten", sagte Somun nach dem Triumph gegen die Lila-Weißen.

Was Mehmet über die Speuzer Fans zusagen hat könnt ihr hier nachlesen:
http://torgranate-rhein-main.de/artikel/speuzer-in-der-liga-angekommen/

Spieltag 06

 

Zum Anfang