HomeSenioren2. MannschaftNewsSpeuzer II siegt auswärts 4:2


Speuzer II siegt auswärts 4:2

IMG-20171022-WA0027Bei Dauerregen und kaltem Wind auf dem Riedberg bestimmen die Speuzer das Spiel und kombinieren sicher von hinten heraus. Bereits in der 2. Minute kam es zu einer guten Chance als Gökay Önsal sich auf halbrechter Position durchsetzt, den Ball scharf und flach auf den 2. Pfosten spielt und Hamadi nur wenige cm am Ball vorbei grätscht. Das hätte bereits die Führung für die Speuzer sein müssen. Bis zur 18. Min bestimmte unser Team weiter, kam aber leider nicht mehr zu nennenswerten Chancen, weil der letzte Pass nicht ankam. Dann in der 18. Min bekam der Gegner einen Freistoß  ca. 20 Meter vor dem Speuzer Tor. Der Riedberger Spieler schoss denn Ball genau neben dem Pfosten ins Tor. Damit führte Riedberg aus dem nichts mit 1-0. Doch diesmal haben sich unsere Jungs nicht aufgegeben und kamen in der 25. Minute durch ein Tor von Gökay Önsal völlig verdient zum Ausgleich. Bereits 3 Min später ist es erneut Önsal der eine Flanke mit der Brust annimmt und per Seitfallzieher nur knapp am Tor vorbei schießt. Im direkten Gegenzug bekam der Gegner einen, für mich fragwürdigen Strafstoß, doch diesmal blieb der Sonntagsschuss aus und der Ball flog übers Tor . In der Endphase der 1. Halbzeit leisteten sich die Speuzer im Spielaufbau zu viele Fehler ,sodass der Gegner immer wieder ins Spiel fand. In der 40. Minute müsste unser Trainer Pascai den bis dahin sehr gut spielenden Mihaljevic wegen Verletzung durch ein grobes Foulspiel  auswechseln. In der 42. Min gab es noch von Önsal einen satten Flachschuss aus ca. 30 Meter Entfernung, welcher nur ganz knapp am Pfosten vorbei flog. Im Gegenzug bekam der Gegner noch einen Freistoß , der aber ohne Erfolg blieb. 

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit wirft unsere Nummer 2 denn Ball ein. Nun geschah etwas, was ich leider noch gar nicht bei unserer Mannschaft  gesehen habe:

Önsal der eigentlich in Abseitsposition Stand, wurde direkt angeworfen, drehte  sich um die eigene  Achse und schoss mit der Innenseite aufs Tor, doch leider mit zu wenig Druck, sodass der gegnerische Torwart denn Ball halten konnte. (Da es bei Einwurf kein Abseits gibt, wird es zu wenig genutzt, daher hat mir das gut gefallen). In der 48 Minute nahm Ivan sein Herz in die Hand und schoss denn Ball genau aufs Tor. Der Ball hatte zwar wenig Druck aber der gegnerische Torhüter stand auf dem falschen Fuß sodass der Ball ins Tor ging. In der 55. Min. folgte dann erfreulicher Weise das 1-3 durch unsere Nummer 7 Shunta Takagi. Danach folgte noch ein guter Schuss durch Humphrey, doch der Ball wollte einfach nicht rein. Danach folgte ein Freistoß für Riedberg, doch unser Torwart Marcel lenkte denn Ball direkt über die Latte. Der fällige Eckstoß der Gäste brachte ihnen leider nichts ein. In der Schlussphase der offiziellen Spielzeit war es ein offener Schlagabtausch. Die Speuzer hätten durch ein 1-4 alles klar machen können oder die Riedberger hätten das Spiel nochmal spannend machen können. Und letzteres traf dann auch ein. In der 88. Minute gelang Riedberg dann doch noch der Anschluss zum 2-3. Nun hatte wohl der Schiri doch noch mal richtig Spaß am verregneten Spiel gefunden, denn er ließ gefühlt 15 Minuten nachspielen. Etwa nach 5 Min in der Nachspielzeit wurde unsere quirlige Nummer 2 Nouri an der Seitenlinie so gefoult, das die gegnerische Nummer 6 die längst überfällige Rote Karte bekam. Kurze Zeit später schoss Mike Faust per Freistoß aus Guten 40 Meter das erlösende 2-4. In letzter Minute bekam Marcel die gelbe Karte wegen Zeitspiel. Abpfiff und die verdienten 3 Punkte wandern i. denn Gallus.

(Autor C. Pascai)

IMG-20171022-WA0021

IMG-20171022-WA0025

IMG-20171022-WA0026

Zum Anfang