HomeSenioren2. MannschaftNewsSpeuzer II sorgt für Sonnenschein in Fechenheim


Speuzer II sorgt für Sonnenschein in Fechenheim

IMG-20171105-WA0028SpVgg Fechenheim 03 : Sportfreunde 04 = 2:3 (Halbzeit 1:3)

Die Anforderungen von Trainer Claudio Pascai wurden am Anfang des Spiels gut umgesetzt. Auf der rechten Seite setzt sich Nouri gut durch und setzt Gabi Onar ein doch der gegnerische Abwehrspieler kann zur Ecke klären, die nichts einbringt. Bereits in der 6. Spielminute ist es Marcel Encomienda der das 0:1 markiert. Der gegnerische Keeper will einen Ball nach vorn schlagen aber der Ball rutscht ihm über den Spann genau vor die Füße von Marcel Encomienda, welcher sofort zum Lupfer ansetzt und damit den Ball aus über 30m den ins Tor befördert. Starke Einzelleistung! Den ersten Torschuss des Gegners fängt Marcel B. sicher. Dann der 2. Eckstoss für die Speuzer der nichts einbringt. In der 15. Min das 0:2 für die Speuzer.  Abdelghani läuft, hervorragend in Szene gesetzt, auf den TW zu und scheitert zunächst bevor er im Liegen den Ball ins Tor schießt. Der gegnerische Keeper und Abdelghani verletzen sich leicht bei der Aktion es können aber beide weiter machen. Eine Minute später war es dann wieder Marcel Encomienda der das 0:3 markiert. Ein herrlicher Heber von Abdullah aus halblinker Position in den Strafraum auf Ivan welcher den Ball zurück auf Marcel legt, der dann wiederum mit dem Ball in den Strafraum zieht und den Ball mit dem rechten Außenriß ins Tor schlenzt. So weit so gut. Der Gegner schien auf der Verliererstraße zu sein. Aber der Gegner blieb hell wach und so war es leider ausgerechnet der wieder gut agierende Mike Faust, der den Ball in eigener Tornähe vertendelte, was zum 1:3 führte. Die gesamte Abwehr war schon zu weit heraus gerückt, sodass Mike Faust keine Anspielmöglichkeit blieb. Dannach war Halbzeit.

In der Pausenansprache mahnte der Trainer zu mehr Kollektivität z.B. beim Gegentor als man sich nur auf Mike verließ und keine Anspielmöglichkeiten kreierte. Die 2. Hälfte wurde sehr zerfahren mit mehr oder weniger guten Chancen auf beiden Seiten. Unsere Mannschaft gerät unnötig ins Schwimmen. Nach zwei Platzverweisen gegen uns vergibt der eingewechselte Humphry noch eine 100% Torchance. Es wäre die endgültige Entscheidung gewesen. So kam der Gegner noch zu seinen 2. Tor in der Nachspielzeit. Der gegnerische Spieler schoss aus kurzer Distanz aber Marcel konnte den Ball hervorragend zur Seite klären. Der Ball wurde aber nochmals vom Gegner in die Box gespielt, Nouri wollte den Ball aus dem 16er schlagen tritt über den Ball und der Gegner hatte keine Mühe mehr den 2:3 Entstand zu markieren. Nach dem Anstoß war dann Gott sei dank Schluß. Zittersieg der alles im allen aber hoch verdient war.
IMG-20171105-WA0025IMG-20171105-WA0027
Zum Anfang