HomeSenioren2. MannschaftNewsSpeuzer II siegen gegen Blau-Gelb


Speuzer II siegen gegen Blau-Gelb

Pascai zeigtDas Spiel gegen Blau Gelb stand ganz im Zeichen: "Endlich die Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen wiederherzustellen. Den ersten Torschuss hatte aber der Gegner, der Ball ging weit übers Tor. Praktisch im Gegenzug lief Abdullah Sow von der linken Seite des Strafraums allein auf den Keeper zu, scheitert aber. Bereits in der 6. Min lief Krug auf den Keeper zu, der aber schneller war, als er. In der 9. Min war es dann soweit. Onar  erzielte das 1-0 für die Speuzer. Dann war der Gegner angezählt, die nächste Chance kam in der 11. Min per Kopfball von Onar, knapp übers Tor. Weitere 2 Min später ein Pfostentreffer von Mixallis und wieder 2 Minuten später ein Treffer von Onar. Danach gab es wieder eine Chance per Freistoß, der aber leider übers Tor ging. Dann waren die Spielanteile auf beiden Seiten gleich. Der Gegner schoss aufs Tor, aber für Marcel Becker ,der Keeper, kein Problem. Im Gegenzug kam Mixalis zum Schuß, doch der Ball flog knapp drüber. Die Speuzer hatten trotz 2-0 Führung immer wieder leichte Abspielfehler und standen oftmals zu hoch, wodurch der Gegner in der 33. Min zum völlig unnötigen 2-1 kam. In der 40. Min hatten die Speuzer nochmal einen Freistoß, der aber leider in den Armen des gegnerischen Keepers landete, die Gegner hatten auch einen Freistoß, der aber auch nichts einbrachte.

HALBZEIT
 
In der Halbzeit Pause wechselte unser Trainer Claudio Pascai gleich zwei Mal um mehr Druck gegen den Gegner zu erzwingen. Nummer 7 Marcel Encomienda und Nummer 2 Can Aydin blieben in der Kabine. Nouri Edine kam rein um die Abwehr zu stabilisieren und unser Toptorjäger Anwer Abdelghani um vorne mehr Schnelligkeit zu bringen. In der 47. Min kam es zu einem schönen Steilpass von Onar zu Anwar Abdelghani der den Ball super an-und mitnahm, den Ball am gegnerischen Torhüter vorbeilegte, aber leider nur gegen den Pfosten schoss. In der 51. Spielminute wollte der Gegner eine scharfe Eingabe klären, der Ball ging aber ins Netz. 3-1 für die Speuzer. Das 4-1 nur 2 Minuten später kam der  Ball  in den Strafraum und  Anwar Abdelghani köpfte den Ball in Uwe Seeler manier am gegnerischen Torhüter vorbei, der Ball trudelte ins Tor. Danach lief das Spiel relativ ausgeglichen für beide Seiten. Einmal war noch Luft anhalten angesagt, als unser Torhüter Marcel Becker bei einem Rückpass am Ball vorbei trat, aber Gott sei Dank ist alles gut gegangen. Bei einen Freistoß der gegnerischen Mannschaft blockt unser Keeper nochmal richtig gut. In der 70. Min wurde Juric für Krug eingewechselt, der kurz darauf eine gute Kopfball Möglichkeit hatte. Trotz seiner Größe konnte er den Ball leider nicht mehr drücken, sodass der Ball über seinen schopf strich. In der 80. Minute noch eine Minichance, die aber nicht genutzt wurde. Bleibt nur noch die 85 Minute zu erwähnen, in welcher sich der gute gegnerische Keeper verletzt hatte und durch einen Feldspieler ersetzt werden musste. Dies kam so: Der Ball wurde durch einen Spieler der Speuzer von der Grundlinie scharf nach innen gespielt, der Keeper reagierte sehr schnell und wurde an der Hand, vom eigenen Spieler getroffen. Wir wünschen auf diesem Wege eine gute Besserung. Danach passierte nichts mehr erwähnenswertes .Heraus zu heben ist die sehr gute Leistung von Riza Bionak unser Neuzugang aus der eigenen A Jugend.
 
Autor: Becker / Pascai
 
2tegegenBlaugelb
Zum Anfang