Unsere Sponsoren

Arrow
Arrow
Slider
Home


Spielkalender Senioren veröffentlicht.

Meisterfoto

Unsere Jungs starten am 04.08.2017 mit einem Auswärtsderby in die neue Saison

Wir erwarten alle Speuzer zum anfeuern an der Seitenlinie.

Spieltagskalender:

1.Sp. 04.08.2017
Spvgg. 02 Griesheim - FFV Sportfreunde 04 Ffm

2.Sp. 13.08.2017
FFV Sportfreunde 04 Ffm - FV Stierstadt

3.Sp. 20.08.2017
SC Dortelweil - FFV Sportfreunde 04 Ffm

4.Sp. 24.08.2017
FFV Sportfreunde 04 Ffm - SG Bornheim / Grünweiß Ffm

5.Sp. 27.08.2017
FFV Sportfreunde 04 Ffm - FV 1920 Hausen

6.Sp. 03.09.2017
FFV Sportfreunde 04 Ffm - SV der Bosnier Ffm

7.Sp. 10.09.2017
TSG Nieder - Erlenbach - FFV ...

Weiterlesen...

"Original" Kofi Deda bei den Speuzern gelandet.

Gruppenliga-Aufsteiger FFV Sportfreunde 04 wartete am Dienstagabend mit einer Überraschung zwischen den Pfosten auf. Im Tor stand mit Kofi Deda ein echtes "Original" aus dem Main-Taunus-Kreis, der kürzlich vom "Wiesbadener" Gruppenliga-Absteiger Türk Hattersheim zu den Speuzern an die Mainzer Landstraße gewechselt ist.

Der 30-jährige Afrikaner ist im Main-Taunus-Kreis wie auch im Wiesbadener Raum bekannt wie "ein bunter Hund". Nun kann sich der schillernde Torsteher durch seinen Wechsel zu den ...
Weiterlesen...

Speuzer trotzen Rot-Weiss ein Remis ab!

Im ersten Testspiel im Hinblick auf die kommende Hessenliga-Saison kam die SG Rot-Weiss Frankfurt mit der neuformierten Mannschaft gegen Gruppenliga-Aufsteiger FFV Sportfreunde 04 zwar nicht über ein 2:2 (2:0) hinaus, das Spiel hielt aber was es versprach. Vier Tore bekamen die 120 Zuschauer zu sehen und am Ende ein den Leistungen entsprechendes Unentschieden.

SG Rot-Weiss Frankfurt - FFV Sportfreunde 04 2:2 (2:0)

Rot-Weiss-Trainer Daniyel Cimen stellte neben fünf gebliebenen Spielern (nur ...

Weiterlesen...

A-Jugend bleibt in der Gruppenliga!

A-JugendDank der Erfolge des SV Wehen und von Bayern Alzenau in den jeweiligen Aufstiegsspielen und des Rückzugs der JSG Obere Nidder unmittelbar nach Abschluss der Gruppenliga-Runde haben die A-Junioren den Klassenerhalt in der Gruppenliga erzittert. Gegner in der Gruppenliga werden neben den Frankfurter Clubs Sp.Vgg. Oberrad, Bornheim GW und Viktoria Preußen auch die beiden Aufsteiger TSG Neu-Isenburg und FSV Bischofsheim sein. Unter Umständen kommt mit Kreismeister TuS Makkabi noch ein ...

Weiterlesen...

Unterstützt die Speuzer als "Frankfurter Original"

binding frankfurterBei der Aktion der Binding-Brauerei "Binding sucht die Frankfurter Originale 2017" hat eine Jury unter diversen Nominierungen fünf Frankfurter Vereine ausgewählt, unter denen in der Kategorie "Beliebtester Stadtteilverein" durch Online-Abstimmung ein Sieger ausgewählt wird. Die Abstimmung läuft bereits seit dem 12. Juni und geht noch bis zum 16. Juli 2017.

DIe Speuzer als kleiner Fußballverein aus dem Gallus mit Griesheimer Einschlägen ist hier allein von der Mitgliederzahl gegenüber ...

Weiterlesen...

Speuzer E-Junioren sind Nr. 6 in Frankfurt

E1-201617Unsere E1-Junioren hatten wie im Vorjahr das Ziel, den Klassenerhalt baldmöglichst unter Dach und Fach zu bringen. Das gelang eindrucksvoll. Mit 53:62 Tore bei neun Siegen, drei Unentschieden und neun Niederlagen belegen die Speuzer-Youngster am Ende der Saison den sechsten Tabellenplatz.

Die vier Spitzenteams vom FSV, Rödelheim, Oberrad und Rot Weiß konnten unsere Jungs leider nur hin und wieder ärgern. So wurde im Herbst zwei Tage vor dem Tag der deutschen Einheit das Spiel gegen den FSV ...

Weiterlesen...

E2 dank Schützenhilfe vom Brentanobad Meister

Ein kurzer Rückblick auf die Saison, die die E2 als Meister der Kreisklassen-Gruppe 5 abschloss.

E2-Laemmerspiel-SiegerMitte August 2016 trafen sich 12 zuversichtlich dreinschauende E-Junioren mit ihren Trainern Hari Singh und Daniel Hailu zum Trainingsauftakt der Saison 2016/2017.

Durch die Abgänge von Amin und Malik zur SG Rosenhöhe war die Erwartungshaltung seitens des Trainers entsprechend verhalten. Ziel war aber ohnehin nicht allein der sportliche Erfolg, sondern die fußballerische Ausbildung. Guten Fußball zu spielen stand im Fokus. Außerdem gab es feste Rückennummern. Die Abwehrreihe wurde zum größten Teil neu gebildet, David mit der Nr. 6 verteidigte im Regelfall links und Sampier mit der Nr. 13 rechts. Leyla (Nr.4), das einzige Mädchen in der Mannschaft, war zentral die Chefin. 

Weiterlesen...

Seite 14 von 79

Instagram - Speuzer_FFM

Zum Anfang